Zum Inhalt springen

Aktiv für unsere Umwelt

Der Medizinische Dienst Baden-Württemberg engagiert sich auch für den Umwelt- und Klimaschutz. Energie und Ressourcen werden effizient genutzt, Emissionen vermieden, die Umweltbelastung und die Betriebskosten verringert.

Wir setzen in vielen Bereichen konsequent auf Nachhaltigkeit, auf umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen – von Beginn an. So steht bereits bei der Beschaffung der Umweltschutz im Vordergrund. Und für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten wir attraktive, zukunftsweisende Arbeitsplätze.

In unseren Beratungsstellen haben wir die technischen Voraussetzungen geschaffen, per Videokonferenz Besprechungen und Sitzungen durchzuführen. Dies erspart uns zahlreiche Dienstreisen.

Der Medizinische Dienst Baden-Württemberg – vorbildlich als Arbeitgeber, fortschrittlich in Sachen Umwelt- und Klimaschutz: Seit 2019 fördern wir das JobTicket unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auch manche Dienstreise bleibt unumgänglich. Dann haben öffentliche Verkehrsmittel grundsätzlich Vorrang. Bahnfahrten verursachen im direkten Vergleich mit Flugzeug oder Pkw deutlich weniger Emissionen an CO2 und Feinstaub.

Ein Zertifikat unseres Energieversorgers bestätigt uns das Engagement für Umwelt- und Klimaschutz sowie für den Erhalt der natürlichen Ressourcen. Für unsere Energiebilanz in Sachen Stromversorgung ergibt sich ein CO2-Ausstoß von 0 %. Auch in Zukunft werden wir bei der Stromausschreibung nur Angebote über Ökostrom berücksichtigen.

Bereits seit Mitte 2014 nutzen wir ein Elektrofahrzeug – insbesondere für Botengänge und Besorgungsfahrten im Stadtgebiet. Das Fahrzeug wird ausschließlich mit Ökostrom aus unserer hauseigenen Wallbox betrieben.

Seit 2009 haben wir unsere Beratungsstellen mit Wasserspendern ausgestattet. Diese zeichnen sich durch einen geringen Energieverbrauch aus. Produktion, Abfüllung und Transport von Wasserflaschen oder -gallonen entfallen.

Wir setzen beim Einkauf auf ressourcenschonende (Recycling-)Materialien. Zudem achten wir auf verlängerte Nutzungsdauer durch Nachfüllsysteme sowie eine umweltfreundliche Verpackung. Gefährliche Inhaltsstoffe werden vermieden.

Würde in deutschen Büro ausschließlich Recyclingpapier verwendet, ließen sich jährlich rund 146.000 Tonnen CO2-Emissionen einsparen (Quelle: Initiative Pro Recyclingpapier).

Daher nutzen wir seit einigen Jahren Recyclingpapier mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“. Auf diese Weise schützen wir die Wälder als wichtige Ressource und Lebensraum – und tragen aktiv zum Klimaschutz bei. Denn bei der Herstellung von Recyclingpapier werden im Vergleich zu Frischfaserpapier weniger Energie, Wasser und Ressourcen verbraucht und weniger Wasser belastet.

Batterien sind eine ineffiziente Energiequelle. Empfehlenswerter ist der Gebrauch von Akkus, wenn dies technisch möglich ist. Akkus haben eine viel höhere Lebensdauer als Batterien und erzeugen somit deutlich weniger Müll. Bei uns sind beispielsweise Diktiergeräte und Thermometer in unseren Büros mit Akkus ausgestattet. Die Beratungsstellen erhielten hierfür Ladegeräte.